Fragen zum Sex: Frage C

Wie erlebst du Orgasmus und Ejakulation?

 

 

Antwort Männer

 

 

Tipp Frauen

1. Beides gehört für mich zusammen. 44,38% 68,02%
2. Ich kann beides unabhängig voneinander erleben. 29,78% 26,13%
3. Ohne Ejakulation fehlt mir etwas. 22,19% 52,25%
4. Ich kenne viele Arten von Orgasmen, sowohl mit als auch ohne Ejakulation 31,18% 24,32%
5. Von den versprochenen „tausend Schuss“ habe ich noch gut hundert frei. 1,97% 5,41%

 

Individuelle Antwort

 

11,24%

 

0,90%

  • Unter den verschiedenen Erlebnis-möglichkeiten ist der 'klassische' Orgasmus mit Ejakulation weiterhin der, nach dem ich am meisten Verlangen habe.
  • und ich wünsche mir es getrennt zu erleben
  • Tausend Schuss im Jahr... oder wie ist das gemeint?
  • So ab 50 wird der <orgasmus immer weniger wesentlich für mich - so als ob die 'sturmunddrang zeit zuende wäre..
  • sex findet im kopf statt, ejakulation unwichtig
  • Orgasmus, Ejakulation, also sozusagen abspritzen, gehört nicht unbedingt zusammen, ich kann mich an meine Jugend erinnern, ich konnte einen Orgadsmus erleben, ohne abzuspritzen, und das war viel besser, ich hatte das gefühl keine energie zu verlieren, sondern meine Energie noch zu vergrößern. aber leider durch partnerschaften, oder sonstige lebensumstände habe ich diese "Kunst" verloren. und deshalb will ich gerade die jüngere generation sagen der orgasmus selber ist zwar geil, aber wie mit allem der Weg ist das Ziel, und was gibt es schöneres als Die sexuelle Energie, die Lebensenergie zu spüren, mit ihr zu spielen, sie kommt auf, man kann sie wirklich durch den ganzen <körper hinein in jede einzelne <zelle bringen, doch man muß sich Zeit nehmen, braucht Verttrauen, und wenn man sich fallen lassen kann, dann ist es wahsinnig geil immer kurz vor dem Höhepunkt wieder aufzuhören, das feuer sozusagen fast wieder ausgehen lassen, um dann wieder neu einen großbrand auflodern zu lassen.... erregt sein sich einen runterzuholen, befriedigt zwar auch kurz, ist aber kein wirklicher Genuß
  • Orgasmus ist nicht so wichtig, muss nicht sein
  • Orgasmus ist für mich das größte was das leben zu bieten hat
  • nach dem ersten Orgasmus gehts viel entspannter. Die Nächsten werden sinnlicher. Kann viel Organsmen haben ohne zu erschlaffen
  • mit zunehmendem Alter wird die Energetische Dimension immer wichtiger.
  • In wenigen Fällen hatte ich auch mal keinen Erguss.
  • Immer zusammen, wäre aber auch ok, wenn nicht
  • Ich würde gerne mal den "Big Draw" erleben
  • Ich würde es gern getrennt erleben, habe aber noch nicht die passende Anleitung gefunden.
  • Ich weiss, dass beides unabhängig von einander erlebbar ist, ich kann es leider (noch) nicht
  • Ich weiß zwar (im Kopf), dass O. und E. separat erlebbar sind... krieeg das aber (leider) noch nicht hin... und im Geschehen schaff' ich's dann eben doch nicht, beides zu trennen bzw. den O. zu haben und mir die E. aufzusparen.
  • ich weiß nicht, ob ich Orgasmen erlebe.
  • Ich muß aufpassen nicht zu früh zu kommen
  • Ich lerne gerade Orgasmus ohne Ejakulation
  • Ich kann nur beides zusammen, würde es aber gerne lernen, das trennen zu können.
  • Ich geniese den Sex mit meiner Partnerin auch ohne Ejakulation. Diese kann ich bei der Selbstliebe besser geniessen
  • Ich fürchte die Situation, in der ich ejakuliere und nicht zum Orgasmus gekommen bin. Besonders, wenn die Ejakulation sehr schell erfolgt.
  • Ich bin dabei, den Unterschied zwischen beiden zu erforschen
  • habe das TAO für mich seit ca. 2 Jahren entdeckt und finde die Trennung von O und E super. Das ist für mich umso wichitiger, je älter ich werde.
  • Für mich ist es wichtig, ein hohes, ganzkörperliches Energienivau wichtig vor dem Orgasmus zu erreichen, das nach dem Orgasmus noch lange weiterschwingt in mir
  • Für mich ist es auch sehr erfüllend ohne gekommen zu sein
  • Ejakulation weiss ich, was es ist (auch wenn's jedesmal wieder anders ist. Je länger ich vorher in der Frau war (halbe Stunde, lieber mehr), desto intensiver ist die Ejakulation meist. Aber Orgasmus, was ist das genau? Ich erlebe in der Zeit mit meiner Partnerin (auch schon "draussen", ober eher, wenn ich in ihr bin) ganz ohne Vorwarnung freudige, feine Durchzuckungen durch den ganzen Körper. Ob das Orgasmen sind? Auf alle Fälle geniesse ich es sehr und bin sehr dankbar, dass ich Sex nicht mehr mit Ejakulation gleichsetze.
  • Ejakulation schwächt mich. Ich würde gerne Orgasmen ohne Ejakulation erleben
  • Ejakulation ist zunächst eine rein körperliche Angelegenheit, kann aber mit Orgasmus einher gehen
  • Ejakulation ist das Ende des Orgasmus (für die nächste halbe Stunde)
  • Ejakulation "verbraucht" Energie, bei mir
  • Ein Orgasmus ist wundervoll, das Ejakulat gehört aus evolutionstechnischen Gründen dazu
  • Die Tabuisierung der Ejakulation im Tantra hat mich vom tantrischen Weg weggebracht. Es wiederspricht dem "alles darf da sein"-Gedanken.
  • bin auf dem Weg beides auch unabhängig voneinander zu leben
  • Beides tritt oft/meistens zusammen auf. Ejakulation ohne Orgasmus gelegentlich, Orgasmus ohne Ejakulation in meinem bisherigen Leben max. 1-2 mal.
  • Beides ist göttlich, wenn noch das Herz mitströmt und pusliert ist das der Supergau
  • Beides hat mit erfüllter Sexualität nichts zu tun
  • Bei der wave / 5 Rhythmen kann ich eine Art Orgasmus erlebn sogar ohne jede Berührung ... manchmal.
  • Auch das bleibt ein Forschungsprojekt für mich. Ein sehr spannendes. Kein eindeutiges Ja zu 1-5.
  • 2 und 3 sind Wünsche